Wer eine Sushi Bar oder ein Asia Restaurant besuchen möchte, sollte unbedingt mit Stäbchen essen lernen. Das ist das übliche Besteck, das in asiatischen Gefilden auf dem Tisch liegt. Hierzulande essen wir mit Messer und Gabel. Dabei bieten die Stäbchen eine Gelegenheit, langsamer und bewusster die Lebensmittel aufzunehmen.

Schritt für Schritt Anleitung: Mit Stäbchen essen lernen

Das Stäbchenessen ist kein Hexenwerk, sondern lässt sich schon beim ersten Besuch und bei einer Mahlzeit lernen. Zunächst entscheidest du dich für eines der Stäbchen, das zumeist aus Bambusholz besteht. Das erste Stäbchen sitzt in der Hautfalte zwischen Daumen und Zeigefinger.

Übrigens: Der breitere Teil des Stäbchens muss nicht zwingend bewegt werden. Der dünnere Teil der Essstäbchen zeigt in Richtung des Essens.

So verbesserst und deine Fähigkeiten am Stäbchen

Mit dem zweiten Stäbchen führst du die Bewegungen aus und platziert es zwischen Zeigefinger und Mittelfinger. Indem du Zeigefinger und Mittelfinger bewegst, wirst du sehen, dass sich das Stäbchen in die gewünschte Richtung bewegt. Zunächst solltest du ein paar Gegenstände mit dem Stäbchen aufheben und wieder hinlegen. Später kannst du dich an den Sushirollen probieren. Geübte Stäbchenesser können ohne Probleme selbst eine Suppe mit Stäbchen essen.

Achtung: In China gilt es als unhöflich, Fisch oder andere Lebensmittel mit dem Stäbchen einfach nur aufzuspießen. Zudem gelten die Stäbchen, die aufrecht im Essen stecken als ein böses Omen.

Zeige mit einem Stäbchen nicht auf andere Leute. Das wird im asiatischen Raum mit dem Fingerzeigen gleichgesetzt, das auch in unseren Breitengraden ebenso wenig gern gesehen ist.

Stäbchen essen für Anfänger

In einigen Restaurants gibt es ein Gummiband, das die beiden Stäbchen hinten zusammenhält und für alle Anfänger eine wichtige Starthilfe bereithält. Am einfachsten arbeitest du in einem Winkel von 45°C.

Erst wenn du dir eine Rolle oder ein Stück Fisch fest gegriffen hast, solltest du sie hochnehmen. Wenn das Ganze stabil ist, setzt du nochmal von Neuem an. Nimm dir etwas Zeit und bewahre Geduld, dann wirst du schon bald wie ein Profi mit Stäbchen essen.